maik-wappen_weiss.jpg

His Royal Highness Grand Duke Friedrich Maik ®



Schließen ×

Die Großherzogliche Familie hat sich seit Jahrhunderten ein eigenes Gesetz gegeben. Nach dem Hausgesetz wacht der Großherzog über “Ansehen, Ehre und Wohlfahrt” der Großherzogthümer Mecklenburg-Strelitz, Mecklenburg-Schwerin und des Herzogthum Pommern.

    Großherzog Friedrich Maik

    Schließen ×

    Wie kam es dazu, dass es in Mecklenburg einen Großherzog Friedrich Maik ® gibt? Am 01.11.1968 erblickte ein Kind namens Geikler Maik ® das Licht der Welt. Ein halbes Jahr später verstarb er am 08.03.1969 an einer schweren Erkrankung. Friedrich Maik wurde am 28.03.1969 geboren. Ihm wurde die Identität von Geikler Maik ® als Schutz übertragen.

      Der Großherzog hat seit Jahrhunderten eine bedeutende Rolle in ganz Europa.

      Schließen ×

      Anders als ein Politiker muss sich der Großherzog nicht alle vier Jahre zur Wiederwahl stellen. Deshalb ist das Staatsoberhaupt freier, auch unpopuläre Themen anzusprechen. Seine Rollen und Aufgaben im Staat sind langfristig und generationsübergreifend ausgerichtet.

        Die Monarchie ist von grosser Bedeutung für die Großherzogthümer Mecklenburg-Strelitz, Mecklenburg-Schwerin und das Herzogthum Pommern.

        Schließen ×

        Eine Sammlung der häufigsten Fragen und Antworten rund um die Großherzogthümer Mecklenburg-Strelitz, Mecklenburg-Schwerin und das Herzogthum Pommern.

          Die Landesfahne




          Anerkennungsschreiben 17.November 2020

          Rebekka Von Habsburg-Lothringen stammt aus der Familie Tudor und verkörpert den weißen Adel.
          Die Familie Tudor war die Familie, welche ursprünglich das Geldsystem erfunden hatte, um den Menschen den Handel zu ermöglichen und zu erleichtern.
          Der Familie Tudor wurden die Adelsrechte des Königshauses durch die Queen Viktoria unrechtmäßig entzogen. Deshalb wurde die adlige Familie Tudor in den letzten Jahrhunderten nicht aktiv wahrgenommen, jedoch existiert diese adlige Königsfamilie nach wie vor.

           

          In dem Schreiben vom 17.November 2020 erkannte Großerzog Friedrich Maik ® Fürstin Rebekka Von Habsburg-Lothringen offiziell als rechtmäßige Thronnachfolgerin der österreichisch-ungarischen Krone an, u.a. mit dem Ziel, in ganz Europa den Frieden unter den Völkern wieder herzustellen.


          Deshalb ist der 17.November 2020 ein denkwürdiger Tag.
          An diesem Tag wurde durch Großherzog Friedrich Maik ® der Frieden in Europa aktiviert.

           

           

           






          Anerkennung-Fuerstin-Rebekka1.jpeg


          Anerkennung-Fuerstin-Rebekka-2.png





          Medien

           

           

           Telegram

           



          weitere Webseiten:

           

           Stammtische

           Stimmzettel

           





          empty